Skip to main content

Tauchpumpe Test & Vergleich 2020

Tauchpumpen sind wasserdicht, da sie im Wasser stehen müssen. In diesem Text erfahren Sie, wie diese speziellen Pumpen funktionieren und wo sie Verwendung finden. Außerdem lernen Sie die wichtigsten Kaufkriterien kennen.

Tauchpumpe Bestseller

Bestseller Nr. 1
Einhell Tauchpumpe GC-SP 3580 LL (350 W, 8.000 Liter pro Stunde, flachabsaugend bis 1 mm, Pumpenstart ab 8 mm, integriertes Rückschlagventil)
  • Für ambitionierte Hausbesitzer und Hobbygärtner und intensive Arbeitseinsätze. Eine leistungsstarke Tauchpumpe mit 350 Watt Leistung und einer Fördermenge von 8.000 Liter pro Stunde.
  • Pumpenstart bereits ab 8 Millimeter Wasserstand möglich.
  • Flachabsaugend bis 1 Millimeter Restwasserstand.
Bestseller Nr. 2
Einhell Schmutzwasserpumpe GC-DP 7835 (780 Watt, max. 15.700 l/h, max. 8 m Förderhöhe, Fremdkörper bis 35 mm, stufenloser Schwimmerschalter)
467 Bewertungen
Einhell Schmutzwasserpumpe GC-DP 7835 (780 Watt, max. 15.700 l/h, max. 8 m Förderhöhe, Fremdkörper bis 35 mm, stufenloser Schwimmerschalter)
  • Die Pumpe mit starker Leistung für gründliches Abpumpen von Schmutzwasser aus Teichen, Baugruben, Kellerräumen und für die Regenwassernutzung
  • Starke 780 Watt Leistung zum Pumpen von bis zu 15.700 Litern pro Stunde aus 7 m Tiefe
  • Robustes Kunststoffgehäuse ausgelegt für Fremdkörper bis 35 mm Durchmesser
Bestseller Nr. 3
Einhell Tauchpumpe GC-SP 2768 (270 W, max. 6.800 l/Std., bis zu 5 mm Partikelgröße, einstellbarer Schwimmschalter, inkl. Universalanschluss Außengewinde und 90°-Winkel)
  • Stufenlos verstellbarer Schwimmschalter
  • 6.800 l/h Fördermenge eignet sich auch zum Abpumpen von Kellern nach Hochwasser
  • hochwertige Gleitringdichtung
Bestseller Nr. 4
Einhell Schmutzwasserpumpe GC-DP 1020 N (1000W, Ø20mm Fremdkörper, 18.000L/h Förderleistung, Schwimmerschalter, Tragegriff, inkl. Universalanschlüsse)
208 Bewertungen
Einhell Schmutzwasserpumpe GC-DP 1020 N (1000W, Ø20mm Fremdkörper, 18.000L/h Förderleistung, Schwimmerschalter, Tragegriff, inkl. Universalanschlüsse)
  • Die Pumpe mit starker Leistung für gründliches Abpumpen von Schmutzwasser aus Teichen, Baugruben, Kellerräumen und für die Regenwassernutzung
  • Starke 1.000 Watt Leistung zum Pumpen von bis zu 18.000 Litern pro Stunde aus 5m Tiefe
  • Robustes rostfreies Edelstahlgehäuse ausgelegt für Fremdkörper bis 20mm Durchmesser
Bestseller Nr. 5
Kärcher Entwässerungspumpe SP 2 Flat (Fördermenge: max. 6000 l/h, Restwasserhöhe: 1 mm, einklappbare Standfüße, Schwimmschalter, komfortabler Tragegriff, Keramische Gleitringdichtung)
  • Die flachabsaugende Tauchpumpe SP 2 Flat schafft bis zu 6.000 l/h und pumpt bis auf 1 mm wischtrocken ab
  • Hilft zuverlässig beim Abpumpen von klarem oder leicht verschmutztem Wasser mit bis zu 5 Millimeter großen Schmutzpartikeln
  • Ein Schwimmerschalter schaltet die Pumpe je nach Wasserstand ein und aus und verhindert so auch ein Trockenlaufen
Bestseller Nr. 7
Einhell Tauchpumpe GE-SP 750 LL (750 W, Ø 5 mm Fremdkörper, 15000 L/h Förderleistung, Schwimmerschalter, Tragegriff, Kabelaufwicklung, Universalanschluss)
227 Bewertungen
Einhell Tauchpumpe GE-SP 750 LL (750 W, Ø 5 mm Fremdkörper, 15000 L/h Förderleistung, Schwimmerschalter, Tragegriff, Kabelaufwicklung, Universalanschluss)
  • Die robuste Tauchpumpe für gründliche Entwässerungsaufgaben von Regenfässern, Brunnen und Pools
  • Integrierter Schwimmerschalter mit Umschalter für Automatik- oder Dauerbetrieb zur Niveauregulierung des Wasserstands
  • Besonders flachsaugend bis 2mm Wasserstand zur nahezu restlosen Entleerung. Max. Wassertemperatur: 35 °C
Bestseller Nr. 8
Güde 94630 Schmutzwassertauchpumpe GS4002P mit var.Schwimmerschalter (400W, 7500l/h, 5m max. Förderhöhe)
380 Bewertungen
Güde 94630 Schmutzwassertauchpumpe GS4002P mit var.Schwimmerschalter (400W, 7500l/h, 5m max. Förderhöhe)
  • hocheffizienter 400 W Motor sorgt für maximale Fördermenge bei minimalem Stromverbrauch
  • Pumpengehäuse aus schlagfestem Kunststoff
  • 10 m Anschlusskabel für größtmögliche Flexibilität beim Einsatz
Bestseller Nr. 9
Gardena Comfort Tauchpumpe 9000 aquasensor: Entwässerungspumpe mit Sensortechnik und 9000 l/h Fördermenge, langlebige und sichere Pumptechnik, wartungsfrei, mit Universalanschluss (1783-20)
  • Flachsaugendes Kraftpaket: Zur Entwässerung sowie zum Um- und Auspumpen von sauberem bis leicht verschmutzten Wasser, pumpt bis zu einem wischtrockenen Ergebnis mit nur 1 mm Restwasserhöhe
  • Aquasensor-Funktion: Schaltet die Tauchpumpe bereits ab 5 mm Wasserstand automatisch ein und vermeidet somit größere Wasserschäden, Automatik-Abschaltung einstellbar
  • Robust und zuverlässig: Deutsche Ingenieurskunst in Kombination mit hochwertigen Komponenten versprechen eine lange Lebensdauer und einen sicheren Betrieb

Wie funktioniert eine Tauchpumpe?

Eine Tauchpumpe steht in dem abzupumpenden Wasser. Über einen Schlauch befördert sie das Wasser an die Oberfläche. Tauchpumpen funktionieren nach dem Prinzip der Kreiselpumpe. Also befindet sich im Pumpengehäuse ein Laufrad, welches das Wasser in eine rotierende Bewegung versetzt. Dadurch entstehen Zentrifugalkräfte, die das Wasser nach außen drücken. Der Überdruck am Außenrand des Pumpengehäuses hat einen Unterdruck in der Mitte des Laufrads zur Folge. Während der Überdruck das Wasser über den Schlauch noch oben befördert, läuft aufgrund des Unterdrucks abzupumpendes Wasser nach. Viele Tauchpumpen verfügen über einen Schwimmschalter. Wenn der Wasserpegel zu niedrig ist, schaltet sich die Pumpe automatisch aus. Umgekehrt schaltet sich die Tauchpumpe wieder automatisch ein, wenn das Wasser einen bestimmten Pegel erreicht. Also funktionieren diese Tauchpumpen automatisch.

Welche unterschiedlichen Varianten gibt es und wo kommen sie zum Einsatz?

Der Begriff „Tauchpumpe“ beschreibt nur, dass die Pumpe im Wasser steht. Passend zum jeweiligen Anwendungsbereich gibt es die Tauchpumpe in unterschiedlichen Ausführungen. Klarwasserpumpen eignen sich zum Abpumpen des Swimmingpools oder für den Einsatz in einer Zisterne. Um verunreinigtes Wasser abzupumpen, kommen Abwasser- oder Schmutzwasserpumpen zum Einsatz. Diesen Modellen machen Verunreinigungen nichts aus, sodass sie beispielsweise auch Baugruben leer pumpen. Aufgrund des Schwimmschalters sind Tauchpumpen zur automatischen Entwässerung eines Drainageschachts geeignet. Einige Hersteller bieten Regenfasspumpen an, die das Wasser aus dem Regenspeicher pumpen. Somit machen sie das Regenwasser für Gartenschlauch oder Gartendusche nutzbar. Auch bei diesen Modellen handelt es sich um Tauchpumpen.

Die Vor- und Nachteile der Tauchpumpe

Da dieser Pumpentyp grundsätzlich im Wasser stehen muss, ist er nicht besonders flexibel. Viele Tauchpumpen sind jedoch in der Lage, bis zu einem Wasserstand von einigen Millimetern abzupumpen (flach absaugend). Hier müssen andere Pumpen aufgeben. Somit ist die Tauchpumpe ein Spezialist, der für das Auspumpen konzipiert ist: Bei dieser Anwendung sind Tauchpumpen von anderen Pumpen nicht zu schlagen.

Was Sie beim Kauf einer Tauchpumpe beachten sollten?

Die Förderhöhe einer Tauchpumpe gibt an, aus welcher Tiefe Sie das Wasser hochpumpen können. Außerdem ist die Eintauchtiefe wichtig: der Abstand von der Pumpenoberkante bis zur Wasseroberfläche. Dieser Wert beschreibt somit, wie tief im Wasser die Pumpe stehen darf. Wenn Sie Schmutzwasser abpumpen möchten, sollten Sie auf die Korngröße achten. Die Korngröße gibt an, wie groß die Schmutzpartikel im Wasser sein dürfen. Bei Tauchpumpen für den Heimgebrauch ist eine Korngröße von ungefähr 30 mm meistens vollkommen ausreichend. Bei Klarwasserpumpen sollten Sie auf den Hinweis „flach absaugend“ achten. Dann können die Geräte bis zu einem Wasserstand von einigen Millimetern abpumpen. Somit bekommen Sie Ihren Swimmingpool bis auf einige Pfützen auch wirklich leer gepumpt. Achten Sie auch auf die Kabellänge: Wenn Sie die gesamte Förderhöhe ausnutzen, sollten mindestens noch 2 m Kabel zur Verfügung stehen. Falls Ihre Tauchpumpe in einem Schacht stehen soll, ist auch der Gehäusedurchmesser ein Auswahlkriterium. Somit lauten die wichtigsten Entscheidungskriterien:

  • Förderhöhe
  • Eintauchtiefe
  • Korngröße (bei Schmutzwasserpumpen)
  • flach absaugend?
  • Kabellänge
  • Gehäusedurchmesser

 

Die Testergebnisse beziehen sich auf die Kundenerfahrungen, technische Ausstattung und das beste Preis -/ Leistungsverhältnis. Dieses wurden objektiv recherchiert von Publikationen wie Amazon.de, Stiftung Warentest und anderen namenhaften Testportalen. Es können hier Abweichungen und Ergebnisse, als andere Testsieger Modelle auftreten.

*Die Preise können sich mehrmals am Tag ändern und gegebenfalls höher ausfallen!