Skip to main content

Kompressor Test & Vergleich 2020

Der Kompressor, gemeinhin auch Verdichter genannt, gilt als Fluidenergiemaschine und wird zum Komprimieren von Gasen verwendet. Dabei werden allerdings Ventilatoren und ähnliche Maschinen, die eine geringe Verdichtung als Nebeneffekt aufweisen, nicht zu den Kompressoren gezählt.

Kompressor Bestseller

Bestseller Nr. 1
Scheppach Kompressor HC25o (1100W, 24 L, 8 bar, Ansaugleistung 165 l/min, Druckminderer, ölfrei) - inkl. 13-teiligem Druckluft-Werkzeug-Set + 5 m Spiralschlauch (Mini)
  • UNSCHLAGBAR: Mit einer Ansaugleistung von 165 l/min hat der Scheppach HC25o in Kombination mit dem Druckluft-Set inkl. Sprialschlauch ein sehr gutes Preis-Leistungs Verhältnis.
  • MOBIL: Aufgrund des geringen Gewichts von 20 KG und der 8 bar Arbeitsdruck deckt der Druckluft Kompressor viele Anforderungen rund um Haus und Werkstatt ab.
  • WARTUNGSARM: Der Luftkompressor ist ölfrei und dadurch ebenfalls wartungsarm, und der eingebaute Druckminderer ermöglicht eine optimale Regulierung des Arbeitsdruckes für angepasstes Arbeiten.
Bestseller Nr. 2
Einhell Kompressor TC-AC 190/24/8 (max. 8 bar, 24 l-Tank, Ölschmierung, Druckminderer, Manometer + Schnellkupplung, Rückschlag-/Sicherungsventil, Standfuß mit Gummipuffer)
  • Starker 1.500 Watt Kompressor mit Ansaugfilter für vielseitige und dauerhafte Druckluftaufgaben
  • Manometer mit Schnellkupplung für geregelten Kesseldruck bis 8 bar
  • Maximale Sicherheit durch Druckschalter, Rückschlag- und Sicherheitsventil und komfortable Wartung durch gut erreichbaren Entwässerungshahn
Bestseller Nr. 3
Güde 50077 Airpower 180/08 Kompressor (1,1kW, S3, ölfrei, 140l/min Liefermenge, 8 bar, 4 M Schlauch)
  • 1100 W Motor für ausreichende Leistung bei Ihren mobilen Anwendungen
  • ölfreies und dadurch wartungsfreies Aggregat
  • praktischer Tragegriff sorgt für höchstmögliche Mobilität
Bestseller Nr. 4
Scheppach Kompressor HC53DC (2200 Watt, 50 L, 10 bar, Ansaugleistung 412L/min, Druckminderer, ölgeschmiert, Doppelzylinder)
  • EINSATZBEREICH: Mit seinem 50 Liter Kessel und seinen 412 L/min Ansaugleistung verfügt der Kompressor stehts über genügend Reserven für Anwendungen in Haus und Garage. Durch die Schnellanschlusskupplungen kann der Kompressor je nach Bedarf einfach umgerüstet werden.
  • KRAFTVOLL: Mit einer Leistung von 2200 Watt kann man den Kompressor hervorragend für verschieden Zwecke einsetzen. Des Weiteren ist ein Druckminderer für optionale Regulierung des Arbeitsdrucks vorhanden.
  • VARIABEL UND LANGLEBIG: Der Kompressor ist geeignet für Arbeiten wie zum Beispiel: Reifen befüllen, das Arbeiten mit Nagelpistolen oder auch für Lackierarbeiten. Daneben ist ein Induktionsmotor für lange Lebensdauer im Gerät verbaut.
Bestseller Nr. 5
Einhell Kompressor TH-AC 240/50/10 OF (1500 W, 240 l/min Ansaugl., 50 l Kessel, 10 bar max. Betriebsdruck, öl- und wartungsarm, Druckminderer, Manometer)
  • 1.500 Watt für leistungsstarke und universelle Druckluftaufgaben
  • Druckminderer mit Schnellkupplung für geregelten Kesseldruck bis 10 bar
  • Stehende Bauweise, platzsparend
Bestseller Nr. 6
Scheppach Kompressor HC51V (1500W, 50 L, 10 bar, Ansaugleistung 220 l/min, Druckminderer, ölfrei, stehende platzsparende Bauweise) - inkl. 13-teiligem Druckluft-Werkzeug-Set + 15 m Gewebeschlauch
  • Der 50 Liter Druckluft-Kompressor von Scheppach eignet sich für viele Druckluftarbeiten, wie Ausblasarbeiten, Reifen füllen oder Nagelarbeiten. Die vertikale und dadurch schmale und hohe Bauweise ist ideal bei Einsätzen in kleinen und beengten Räumen. Auch die Lagerung ist platzsparend möglich.
  • Die 2 Schnellanschlusskupplungen bieten einen schnellen Werkzeugwechsel.
  • Der Luftkompressor ist ölfrei und dadurch ebenfalls wartungsarm, und der eingebaute Druckminderer ermöglicht eine optimale Regulierung des Arbeitsdruckes für angepasstes Arbeiten.
Bestseller Nr. 7
HYUNDAI Silent Kompressor SAC55752 (Druckluftkompressor, ÖLFREI, Flüsterkompressor mit 59 dB(A), 24 l Druckbehälter, 8 bar, 0.75 kW (1.0 PS), Öl-/Wasserabscheider, Ansaugleistung 125 L/Min)
  • Sehr leiser, hochwertiger Flüsterkompressor, ideal für Haus, Labor, Garage oder Werkstatt.
  • Mit einer Schnellkupplung und einem Druckminderer für einfache Druckregulierung.
  • Integrierter Wasserabscheider sorgt für saubere Druckluft und schützt Werkzeuge oder Geräte.
Bestseller Nr. 8
Stanley B2BE104STN703 100/8/6 Silent Air Compressor DST 100/8/6SI, 750 W, 230 V, Giallo
  • Sehr niedriger Geräuschpegel (59 dB)
  • Die robuste Kunststoffabdeckung schützt alle mechanischen Teile vollständig
  • Bedienfeld mit leicht ablesbarem Manometer
Bestseller Nr. 9
Einhell Kompressor TC-AC 190/6/8 OF (1.100 W, max. 8 bar, öl-/servicefreier Motor, 6 Liter Drucklufttank, Manometer, Schnellkupplung, Sicherheitsventil, Handgriff)
  • Viele einfache Druckluftarbeiten in Haushalt, Garten und Garage oder beim Camping lassen sich schnell selbst erledigen
  • Ergonomische Bauform für den einfachen Transport des Kompressors
  • Praktische Kabelaufwicklung auf der Rückseite
Bestseller Nr. 10
Dunlop Automotive 10214 Kabelloser Mini Kompressor 12 V Akku
  • FÜR JEDE GELEGENHEIT: Egal ob im Auto, beim Camping oder in der heimischen Garage, dieser leistungsstarke Akku Kompressor aus dem Hause DUNLOP darf auf keinen Fall fehlen. Pumpe platte Auto- und Fahrradreifen auf, die Schwimmhilfen Deiner Kinder, die Luftmatratze oder den Fußball. Nachts lässt dich die zuschaltbare LED Leuchte nicht im Dunkeln stehen.
  • DIGITALDISPLAY: Auf dem beleuchteten Digitaldisplay kannst Du den gewünschten Luftdruck vorwählen , das Gerät schaltet bei erreichen des Drucks automatisch ab. Die Einheit kann zwischen PSI, BAR, kPa und sogar KG/ cm² frei gewählt werden.
  • LITHIUM IONEN AKKU: Die mobile Luftpumpe von DUNLOP verfügt über einen modernen 12V Lithium Ionen Akku mit 1500 mAh bzw 18Wh Leistung.

Grundlagen des Komprimierens

Wenn man das Volumen eines Gases zusammendrückt, nennt man dies verdichten bzw. komprimieren. Dementsprechend heißen entsprechende Geräte Kompressoren oder Verdichter. Während des Verdichtungsvorganges gilt es, ein vorhandenes Ansaugvolumen (V1 genannt) in Kombination mit dem Betriebsdruck (p1 genannt) zu einem kleineren Volumen (V2) zusammenzupressen. Der erhöhte Druck im kleineren Volumen V2 sorgt während des Verdichtungsprozesses für ein Erwärmen des Gases.

Außerdem ist es wichtig, den Druckzustand zum Volumenstrom anzugeben. Das liegt daran, dass das Volumen sich während der Verdichtung deutlich verringert. Dazu dienen die üblichen Angaben Saugvolumenstrom (der sich auf Saugdruck p1 bezieht), Austrittvolumenstrom (der sich wiederrum auf den Enddruck des Volumens p2 bezieht) und der Normvolumenstrom (der sich auf den Normalzustand des Gases P bezieht). Bei Verdichtungsvorgängen mit konstanter Temperatur gilt das Boyle-Bariottesche-Gesetz.

Es muss zudem bei der Anwendung des besagten Gesetzes darauf geachtet werden, dass p1 und p2 als absolute Drücke gelten und alle Druckangaben sich auf die pneumatischen Anlagen gegenüber dem atmosphärischen Druck beziehen. Sollte dies nicht so sein, gilt es die Druckangaben besonders zu Kennzeichnen.

Betriebsdruck und Liefermenge

Um einen Verdichter zu kennzeichnen, dienen der erreichbare Druck und die angegebene Liefermenge. Dabei gilt als Liefermenge das als Zeiteinheit abgegebene Luftvolumen. Bei kleinen Anlagen erfolgt die Angabe in Litern/min, bei großen Anlagen in m³/min. Außerdem ist die theoretische Ansaugleistung des Produktes (aus Drehzahl und Hubvolumen entstehend) häufig Irreführend, da so nichts über die tatsächliche Fördermenge ausgesagt wird — das liegt daran, dass der volumetrische Füllungsgrad so völlig vergessen wird. Daher sollte man diese Angabe meiden, sofern präzise Angaben von Nöten sind.

Die verschiedenen Kenngrößen

Als Kenngröße gibt es einerseits die Liefermenge, welche für das Volumen des abgegebenen Fluids je Zeiteinheit gilt. Außerdem den Betriebsdruck, der den maximalen erreichbaren Überdruck beschreibt. Auch angegeben wird das Druckverhältnis, das den Enddruck und Saugdruck beschreibt. Außerdem gibt es noch den Liefergrad, der das Verhältnis zwischen gefördertem und theoretischem Volumenstrom widergibt.

Verschiedene Formen des Kompressors

  • Kolbenverdichter
    Kolbenkompressoren arbeiten nach dem Verdrängerprinzip. So wird das Gas in einem Volumen-Zylinder gekapselt, anschließend verdichtet und wieder ausgestoßen. Diese Kompressoren haben geringe Volumenströme, arbeiten zyklisch und weisen hohe Druckverhältnisse auf. Im Grunde handelt es sich bei einem Hubkolbenmotor also um einen selbstantreibenden Kolbenverdichter.
  • Schraubenkompressoren
    Schraubenverdichter gehören zu den rotierenden, zweiwelligen Verdrängerverdichtern. Sie haben eine innere Verdichtung, die einfach aufgebaut ist und kleine Abmessungen hat. Insgesamt gilt der Schraubenkompressor als Verdichter mit einer geringen Masse, der eine gleichmäßige und pulsationsfreie Förderung ermöglicht. Das liegt daran, dass ihm oszillierende Massen und Steuerorgane fehlen. Er kann bis zu 30 bar Überdruck erreichen. Den Schraubenkompressor gibt es bereits seit 1878, aber erst 1930 gab es die ersten funktionsfertigen Modelle, da es bis zu diesem Zeitpunkt an den notwendigen Materialien zum Bau mangelte.
  • Turbokompressoren
    Der Turboverdichter zeichnet sich durch einen rotierenden Läufer aus, der den Gesetzen der Strömungsmechanik folgt und so strömende Fluid Energie zugesetzt wird. Er ist dazu im Stande, kontinuierlich zu arbeiten und weist eine sehr geringe Druckerhöhung pro Stufe und Volumendurchsatz auf. Gleichzeitig bietet die Möglichkeit, sowohl Radial- als auch Axialverdichter einzusetzen, da beide Bauarten typisch sind. Diese Kompressoren finden vor allem im Abgasturboloader Anwendung (meist als Radialverdichter) sowie in Stahltriebwerken (meist als Axialverdichter). Beim Turboverdichter erhöht sich der Druck nicht durch einen verengbaren Kanalquerschnitt, sondern durch von Schaufeln eingenommene Zwischenräume in Form eines Diffusors.
  • Weitere Verdichter
    Außerdem gibt es noch die Flüssigkeitsringpumpe, den Hubkolbenverdichter, den ionischen Verdichter, den Lamellenkompressor, Rotationskompressoren, Taumelscheibenverdichter, Labyrinth-Kolben-Verdichter, Schraubenverdichter, Roots-Gebläse, Schiefscheibenverdichter, Scrollkompressoren, Junkers-Freikolbenverdichter (auch Freikolbenmaschine genannt), Membrankompressoren und Seitenkanalkompressoren.
Die Testergebnisse beziehen sich auf die Kundenerfahrungen, technische Ausstattung und das beste Preis -/ Leistungsverhältnis. Dieses wurden objektiv recherchiert von Publikationen wie Amazon.de, Stiftung Warentest und anderen namenhaften Testportalen. Es können hier Abweichungen und Ergebnisse, als andere Testsieger Modelle auftreten.

*Die Preise können sich mehrmals am Tag ändern und gegebenfalls höher ausfallen!